Folge 009 – Großspenden-Fundraising und Face-to-Face-Fundraising

26. Februar 2024 | 0 Kommentare

Was sind Unterschiede und Gemeinsamkeiten von zwei völlig unterschiedlichen – und doch ähnlichen – Fundraising-Disziplinen?

Bei dem einen geht es um den schnellen Abschluss. 5, 10 oder 20 Euro Dauerspende im Monat, die auf der Straße, in der Innenstadt, im Einkaufszentrum von meistens Studierenden, eingeworben werden. Viele wollen einen großen Bogen um die Dialoger:innen machen und dennoch ist es eines der besten Methoden, neue Dauerspender:innen für die Organisation zu gewinnen.

Beim anderen geht es um die Intensivierung und den langfristigen Aufbau von Beziehungen, damit große Spenden möglich werden – und auch hier, die beste Möglichkeit und essentiell in vielen Phasen des Major Donor Zyklus: Das persönliche Gespräch, von Angesicht zu Angesicht.

Im neuen Fundraising Podcast sprach ich über beiden Disziplinen mit zwei Kollegen, die in beidem – F2F und Großspenden-Fundraising – einige Expertise mitbringen: David Hübner, Referent für Fundraising und Philanthropie bei Germanwatch e.V., und Constantin Popovic, Referent der Philanthropie bei World Vision Deutschland e.V.

Fundraising Podcast
Folge 009 - Großspenden-Fundraising und Face-to-Face-Fundraising
/

Darf ich Dir ab und zu eine E-Mail schicken und Dich zu den Themen wie Fundraising, Kommunikation und Leadership inspirieren?

Trag Dich jetzt in meinen E-Mail-Verteiler ein und Du erhältst ein bis zwei Mal im Monat meinen Job-Newsletter mit allen relevanten Fundraising-Jobs, darüber hinaus sende ich Dir meine E-Mail-Serie "25 Fundraising-Inspirationen", in der Du jeden Dienstag einen Gedankenanstoß zum Fundraising von mir bekommst.

Ich freue mich, Dich in meinem E-Mail-Verteiler begrüßen zu dürfen!

Danke für Deinen Eintrag! Gehe jetzt zu Deinen E-Mails und klicke auf den Bestätigungslink, damit Du auch wirklich dabei bist. Bitte überprüfe auch Deinen Spam-Ordner.