Deutscher Fundraising Kongress

Nach 2018 auch 2019 (und 2020 auch): Jan Uekermann moderiert die Abendveranstaltung des Deutschen Fundraising Kongresses mit Preisverleihung des Deutschen Fundraising Preises. In enger Zusammenarbeit mit der Kongressagentur hat er maßgeblich die neue Dramaturgie der Veranstaltung entwickelt. Er erstellt die Minuten-Planung für den Ablauf und macht Regie-Planungen für Licht, Ton und Musik.

«Die Abendveranstaltungen des Deutschen Fundraising Kongresses waren in der Vergangenheit leider immer auch mal, sagen wir mal, «herausfordernd». Sei es wegen eher unpassenden Gästen, Potenzialen in der Moderation oder insgesamt im Ablauf. Der Anlass hat es aber verdient, ordentlich präsentiert, gewürdigt und zelebriert zu werden. Dafür bin ich angetreten – und dafür trete ich an!»

Jan Uekermann

Wir arbeiten sehr gerne mit Jan Uekermann zusammen. Er ist nicht nur auf der großen Bühne ein Profi und begeistert mit Charme und intelligentem Witz, sondern ist auch versiert in der Entwicklung einer spannenden Dramaturgie für Preisverleihungen und Veranstaltungen. Die Abstimmungen mit ihm sind immer konstruktiv und zielführend, man spürt jederzeit die Freude und seine Euphorie, die auf das gesamte Projekt ausstrahlt. Danke Jan!

Kathrin Dost

Geschäftsführerin, Kaiserwetter

Zürcher Tierschutz

Der Zürcher Tierschutz ist zuhause am Züriberg. Von der Dachterasse des Tierheims hat man den besten Blick über die neue Savanne des Zürcher Zoos. Jan Uekermann begleitet den Zürcher Tierschutz, in enger Zusammenarbeit mit Geschäftsführung und Fundraising-Verantwortlicher, beim Aufbau des Großspenden-Fundraisings. Zunächst haben Gespräche und eine Daten-Analyse erste Anzeichen für ein Potenzial gezeigt. Dieses konnte durch eine Stakeholder-Befragung (Interviews mit wichtigen Unterstützer*innen) bestätigt werden. Der Vorstand wurde von Anfang an in die strategische Planung involviert und steht so voll hinter den Plänen des Großspenden-Fundraisings.

Sofort wurde mit der Suche nach einer/einem Großspenden-Fundraiser*in begonnen, die Bewerbungsgespräche und die Debriefings von Jan Uekermann begleitet. Nachdem einige Monate später der neue Stelleninhaber seine Arbeit aufnahm, fokussiert sich die laufende Beratung beim Aufbau des Großspenden-Fundraisings unter anderem auf die Bereiche Entwicklung Case for Support und Projekte, Konzept und Planung sowie die Zusammenarbeit mit Menschen, die den Zürcher Tierschutz mit großen Spenden unterstützen wollen.

Die Zusammenarbeit mit Jan Uekermann ist herzlich, professionell und immer auf dem Punkt. Seine Fähigkeiten, sich in unsere Grossspendenwelt hineinzuversetzen und dabei von seinen persönlichen Erfahrungen zu profitieren, ist für den Aufbau unseres Grossspenden-Fundraisings enorm wertvoll. Seine natürliche Art Partner, Kollegen und Spender*innen für etwas begeistern zu können, hat mich und auch unseren Vereinsvorstand von Anfang an überzeugt.

Rommy Los

Geschäftsführer, Zürcher Tierschutz

 

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hatte viele Fragen an Spender*innen, die potenziell vermutlich mehr spenden wollen würden. Diese Fragen sollten durch eine Spenderbefragung beantwortet werden.

Jan Uekermann hat die Verantwortlichen für Großspenden und Philanthropie bei Erstellung sowie Konzeption und Planung der Spenderumfrage begleitet. Der Umfragebogen und das Design sowie der ebenso wichtige Begleitbrief standen dabei im Fokus.

Die Rückmeldungen von Jan Uekermann haben uns geholfen, unsere Binnenperspektive zu weiten und die Bedürfnisse unserer wichtigsten Unterstützerinnen und Unterstützern deutlicher in den Mittelpunkt unseres Erkenntnisinteresses zu stellen. Wahrscheinlich haben wir so auch das ein oder andere Fettnäpfchen vermieden. Sein Blick für die Zielgruppe hilft, statt einer unpersönlichen Marktanalyse ein tatsächliches Involvement der Befragten zu formen. Die durchaus differenzierten, weitgehend positiven Rückmeldungen und eine sensationelle Antwortquote bestätigen unsere gemeinsame Strategie.

Andreas Grabsch

Referent Spender-Service, Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Wie kann ich Sie unterstützen?

Betterplace.org

betterplace.org bringt Menschen und Unternehmen, die helfen wollen, mit Menschen und Organisationen zusammen, die Hilfe benötigen. Gemeinnützige Projekte nutzen die Plattform zum Sammeln von Spenden, während Spenderinnen und Spender hier Hilfsprojekte finden, die Unterstützung brauchen. Von 2007 bis 2018 kamen insgesamt mehr als 71 Millionen Euro an Spenden für ein vielfältiges Spektrum an Hilfsprojekten zusammen. Das Spendenvolumen steigt von Jahr zu Jahr, 2018 lag es bei gut 15 Millionen Euro. Um die Aktivitäten auf neue Dimensionen an Größenordnung und Wirksamkeit der über die Spendenplattform getätigten Spenden für Hilfsprojekte zu heben, braucht betterplace.org engagierte Förderer an seiner Seite.

Je größer das finanzielle Engagement von Spender*innen ist, umso nachhaltiger kann die Spendenplattform die Vision, noch mehr Menschen, Hilfsorganisationen und Unternehmen zu ermächtigen, Gutes besser zu tun, auch künftig in wirkungsvolle Aktivitäten umsetzen. Bei diesem Prozess begleitet Jan Uekermann betterplace.org. Im Fokus standen dabei zunächst Interviews mit wichtigsten internen Stakeholdern, die gemeinsam mit Dr. Marita Haibach durchgeführt wurden. Auf dieser Basis wurde ein Case for Support entwickelt, parallel konnte mit der Suche nach einer/einem passenden Stelleninhaber*in begonnen werden. Jan Uekermann begleitete die Erstellung eines passenden Profils, die Ausschreibung, die Durchführung der Bewerbungsgespräche.

Wir freuen uns, mit Jan Uekermann einen ausgewiesenen Experten im Bereich des Großspenden-Fundraisings an unserer Seite zu haben. Die Zusammenarbeit mit ihm ist geprägt von hoher Professionalität und großem Verständnis für unser Tun. Ich schätze an ihm seinen Weitblick auch in komplexen Herausforderungen und seinen Willen sämtliche Stakeholder miteinzubinden – beides Grundvoraussetungen für gutes und professionelles Fundraising.

Björn Lampe

Vorstand, betterplace.org

Campax

Die junge Kampagnenorganisation Campax mit Basis in Zürich erlebt immer mehr Zuspruch. Viele Tausende Schweizer*innen haben sich schon mit Campax für eine ökologische und soziale Schweiz engagiert – ob für oder gegen etwas. Regelmäßig macht Campax auch mit auffälligen Aktionen auf wichtige Themen aufmerksam.

Die Finanzierung basiert in erster Linie auf Spenden und Förderungen. Jan Uekermann unterstützt Campax durch regelmäßige Beratung- und Coaching-Sessions bei der strategischen und operativen Weiterentwicklung der Fundraising-Aktivitäten.

Jan ist da, wenn wir ihn brauchen. Mal sind es strategische Fragen, die uns beschäftigen, mal durch und durch Operative. Wir sind eine höchst agile junge Organisation, da brauchen wir auch agile Berater*innen! Jan ist so einer.

Andreas Freimüller

Geschäftsführer, Campax

Internationales Komitee vom Roten Kreuz

Gemeinsam mit Dr. Marita Haibach hat Jan Uekermann das Großspenden-Fundraising vom ICRC in Genf analysiert. In einem umfänglichen Report, der auf Basis von über 20 Interviews und der Analyse von Berichten und Daten basiert, wurde der aktuelle Stand dargestellt und praxisnahe Empfehlungen für die Weiterentwicklung des Programmes beschrieben.

In Vorträgen und Austauschrunden wurden die Ergebnisse mit den verschiedenen internen Stakeholdergruppen besprochen.

Mit Marita Haibach und Jan Uekermann haben wir auf fundiertes Fachwissen zurückgreifen können. Die Kombination ihres Wissens hat uns weitergeholfen, mit unseren grosszügigen Partnern besser zusammen zu arbeiten, was für sie spürbar wird und somit vor allem auch für die Menschen, die von Konflikten betroffen sind.

Ben Paine

Foresight Private Partnerships and Philanthropy, Internationales Komitee vom Roten Kreuz